19. Europäischer Bauernmarkt – Kulinarisch Europa genießen

Unter der Schirmherrschaft von Staatsminister Frank Kupfer vom sächsischen Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft stellten in diesem Jahr  mehr als 60 Aussteller aus 12 europäischen Ländern ihre Produkte auf dem 19. Europäischen Bauernmarkt zur Schau.

Der Traditionsmarkt wurde am 8. März 2014 durch die Europaabgeordneten Dr. Peter Jahr und Martin Kastler,  den Landwirtschaftsminister Frank Kupfer, Michael Bretschneider vom Verein „Vogtländischer Bauernmarkt“ sowie der  Lindenprinzessin Jeanette Breitsprecher  eröffnet.

„Ein großes Fest mit Gaumenfreuden“, meinte Robert Hochbaum, der – wie fast jedes Jahr – den Bauernmarkt besuchte. Diskutiert wurde dann beim agrarpolitischen Gespräch natürlich vor allem über Themen rund um Landwirtschaft und Lebensmittel.

Auch 2014 diente der bis zum 15. März dauernde Europäische Bauernmarkt der vogtländischen und europäischen Ernährungswirtschaft als Schaufenster. Ob holländischer Bauernkäse, Buttergebäck aus der Bretagne, verzierte Lebkuchen aus Tschechien oder Wildspezialitäten aus dem Vogtland – fast 38.000 Gäste aus nah und fern nahmen in diesem Jahr die angebotenen Leckereien in der Veranstaltungshalle des Möbelhauses Biller  in Augenschein.

%d Bloggern gefällt das: