Unser Vogtland auf der internationalen Fachmesse für Tourismuswirtschaft 2014

„Die Reisewirtschaft startet optimistisch ins Jahr 2014 und so war auch die Resonanz auf der Weltmesse für Tourismus in Berlin sehr positiv. Mehr Besucher und ein Spitzenwert bei den Geschäftsabschlüssen sind deutliche Signale. Ein Umfeld in dem sich auch in diesem Jahr unser Vogtland wieder hervorragend präsentieren konnte“, so der Bundestagsabgeordnete Robert Hochbaum.

Am 9. März veranstaltete der Vogtländische Verein zu Berlin e.V. seinen inzwischen traditionellen Empfang auf der ITB. Der Vorsitzende und Gründer Robert Hochbaum übernahm dabei selbstverständlich die einleitende Begrüßung gefolgt von Frau Bärbel Borchert vom Tourismusverband Vogtland e.V. Sie informierte die Anwesenden über die Vorhaben und laufenden Projekte der Region im Bereich Tourismus.

Die Mitglieder des Vogtländischen Vereins zu Berlin hatten im Anschluss Gelegenheit die Stände aus unserer Region in der Sachsenhalle zu besuchen. Darunter auch die Sächsische Staatsbäder GmbH mit ihrem Angebot in Bad Elster und Bad Brambach. Deren Kompetenz bei Kuren und Wellnes vom Bundestagsabgeordneten lobende Worte fand. Die Stadt Plauen überzeugte mit modernen Spitzen-Kreationen, die von der Agentur „Pink Models“ aus Zschorlau präsentiert wurden. Daneben gab es auf der Fläche des Gemeinschaftsstandes „Reiseland Sachsen“ noch zahlreiche andere Highlights des vogtländischen Tourismusangebotes zu erleben.

Robert Hochbaum dazu: „Der Auftritt unseres Vogtlandes auf der ITB 2014 hat einmal mehr gezeigt, dass wir auch auf internationaler Bühne punkten können. Ich bin mir sicher, dass das Engagement unseres Tourismusverbandes und der anderen Beteiligten Früchte tragen wird“.

%d Bloggern gefällt das: