Hochbaum wird Oberlöwe

Am Dienstagabend versammelten sich die Löwen des LIONS Club Auerbach/Vogtland in ihrem Clubhotel, dem Hotel Wettin in Treuen. Anlass war die Neuwahl des Vorstandes für das neue Lionsjahr ab Juli 2014.

Neuer Präsident wird der Bundestagsabgeordnete Robert Hochbaum (CDU), der zugleich Gründungspräsident ist. Er hatte den Club bereits vor 20 Jahren in Auerbach ins Leben gerufen.

Für den Bundestagsabgeordneten ging allerdings eine schwierige Entscheidung voraus. Er wäre damit in diesem Jahr Vorsitzender von zwei Vereinen geworden. Da ich auch Vorsitzender des Vogtländischen Vereins zu Berlin bin, den ich vor zehn Jahren gegründet habe, musste ich eine Entscheidung treffen, die mir nicht leicht viel. Ich bin jemand, der sich gerne einer Aufgabe mit vollem Einsatz widmet. Deshalb habe ich mich für die Führung eines dieser Vereine entschieden“.

Lions Clubs International ist eine weltweite Vereinigung, die in freundschaftlicher Verbundenheit bereit ist, sich den gesellschaftlichen Problemen unserer Zeit zu stellen und uneigennützig an ihrer Lösung mitzuwirken. Mit der Initiierung eigener Projekte oder der Unterstützung nützlicher Projekte von Partnerorganisationen wird das übergeordnete Ziel der Hilfe zur Selbsthilfe verfolgt. Unter dem Motto „We Serve“ („Wir dienen“) sind weltweit fast 1,4 Millionen Mitglieder und in Deutschland über 50 000 LIONS in den Clubs organisiert. Damit ist Lions Clubs International (LCI) eine der größten internationalen Nichtregierungsorganisationen.

%d Bloggern gefällt das: