Hochbaum bei Nobelpreisträger

Einen Nobelpreisträger der besonderen Art traf MdB Robert Hochbaum im Anschluss an die Parlamentarische Versammlung der NATO in Den Haag. Im Rahmen seiner Funktion als Vorsitzender des Unterausschusses Abrüstung, Rüstungskontrolle und Nichtverbreitung, traf er mit dem Deutschen Botschafter bei der Ständigen Vertretung bei der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OVCW), Dr. Christoph Israng, zusammen. Die Organisation setzt sich für den Bann von Chemiewaffen ein und wurde für ihre bahnbrechende Arbeit auf diesem Gebiet im Jahre 2013 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Die OVCW überwacht die Einhaltung und die Umsetzung des Chemiewaffenübereinkommens (CWÜ), welches 1997 in Kraft getreten ist. Ziel der 190 Mitgliedsstaaten der OVCW ist eine Welt ohne Chemiewaffen.

Kommentare sind geschlossen.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: