Einsatzbereitschaft: Jahreshauptversammlung der Freiwillige Feuerwehr Falkenstein

Bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Falkenstein stand die prekäre Personalsituation im Mittelpunkt. Insbesondere die volle Einsatzbereitschaft an den Wochentagen zur normalen Arbeitszeit sei bald bedroht, betonte der stellvertretende Bürgermeister Marco Siegemund, der selbst Mitglied der Oberlauterbacher Ortswehr ist.

Mit diesem Problem stehen die Falkensteiner Ortsfeuerwehren jedoch nicht allein da. Fast der gesamte Vogtlandkreis ist von einem Personalrückgang bei den freiwilligen Brandbekämpfern betroffen, wie ein Blick auf die aktuellen Zahlen verdeutlicht.

Als Lösungsansatz haben die Falkensteiner Wehren ein Jugendkonzept erarbeitet das in der Grundschule Dorfstadt erste positive Erfolge zeigt. Die Feuerwehr AG wird dort aktuell von 27 Kindern besucht.

Zur Hauptversammlung am 31. Januar war auch MdB Robert Hochbaum unter den Feuerwehrkameradinnen und Kameraden, er sagte den Wehrleitern seine Unterstützung zu. „Auf dem Spiel steht die schnelle Hilfe, die Menschen in Not oder Lebensgefahr dringend benötigen. Diese Situation darf man nicht ignorieren. Umso mehr freue ich mich über die ersten Erfolge des Jugendkonzepts, auch wenn es noch eine Weile dauert bis aus den kleinen Brandbekämpfern der Grundschule voll einsatzbereite Feuerwehrmänner und –Frauen werden.“, so Hochbaum zur aktuellen Situation.

 

Kommentare sind geschlossen.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: