Im Interesse der Sicherheit: NATO PV Frühjahrstagung in Budapest

Vom 15. bis 18. Mai tagte die parlamentarische Versammlung der NATO (NATO PV / PA) in Ungarns Hauptstadt Budapest. Die Frühjahrstagung war von einem breiten Themenspektrum geprägt. Unter anderem wurden in den jeweiligen Fachkomitees das Nuklear-Abkommen mit dem Iran, die Lage in der Ukraine und neue Möglichkeiten der Terrorismusabwehr besprochen.

Robert Hochbaum, der Bundestagsabgeordnete des Vogtlands, reiste nach seinen Terminen bei der UNO und einem kurzen Zwischenstopp in Deutschland am Freitag nach Budapest, um an der Frühjahrstagung teilzunehmen. Er ist langjähriges Mitglied der NATO PV und war in seiner Funktion als deutsches Delegationsmitglied zuletzt im Januar in Washington D.C. und Norfolk.

„Dass auf der Frühjahrstagung so viele unterschiedliche Thematiken besprochen und debattiert wurden zeigt unseren Bürgerinnen und Bürgern insbesondere, dass die Zahl an sicherheitspolitischen Herausforderungen in den letzten Monaten und Jahren gestiegen ist. Nicht auf jeden Sachverhalt lässt sich dabei sofort eine adäquate Antwort finden. Umso wichtiger sind unsere regelmäßigen Treffen. Nachdem ich unsere deutsche Delegation bei der UNO leiten durfte, konnte ich mit meiner Teilnahme an der Frühjahrstagung in Budapest die Interessen unserer Sicherheitspolitik damit bei zwei bedeutenden Zusammenkünften aktiv international vertreten. Dabei hat sich unter anderem gezeigt, dass wir mit unseren Partnerländern noch stärker kooperieren müssen, um politische Lösungen auf komplexer werdende Probleme zu bieten. Insgesamt sind wir aber auf dem richtigen Weg und leisten stetig Beiträge um die Sicherheit unserer Bürgerinnen und Bürger in den Mitgliedsstaaten weiter zu festigen“, so Robert Hochbaum über das NATO PV Treffen.

Sir John Stanley, Mitglied der britischen Conservative Party, scheidet mit Beginn der neuen Legislaturperiode in Großbritannien aus dem Parlament aus. Dort war er seit 1974 Mitglied und geschätzter Experte auf dem Gebiet der Sicherheit und Verteidigung. Für diesen über so viele Jahre unermüdlichen Einsatz für Frieden und Sicherheit in Europa überreichte Robert Hochbaum ihm eine Medaille aus dem Deutschen Bundestag.

Kommentare sind geschlossen.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: