MdB Hochbaum im Gespräch mit S.E. Dr. Abdelatty, Botschafter der Arabischen Republik Ägypten

S.E. Dr. Badr Abdelatty bekleidet das Amt des Botschafters der Arabischen Republik Ägypten. Am 10. November war er zu Gast im Bundestagsbüro von MdB Robert Hochbaum. Zentrale Gesprächsthemen waren die Handels- und Wirtschaftsbeziehungen zwischen dem Freistaat Sachsen und Ägypten. S.E. Dr. Abdelatty legte dabei seinen Schwerpunkt auf Kooperationen in der Landwirtschaft und der Energiegewinnung aus erneuerbaren Ressourcen.

In Ägypten spielt, neben den industrialisierten Regionen, außerhalb der Ballungsgebiete die Landwirtschaft eine tragende Rolle. Auf internationaler Ebene verfolgt das Land eine Strategie zur Förderung ausländischer Direktinvestitionen. Daneben will man im Energiesektor neue Wege beschreiten und sucht daher die verlässliche Partnerschaft in der Deutschen Wirtschaft.

„Ich freue mich über das große Interesse an unserer sächsischen Wirtschaft. Ich bin überzeugt in beiden intensiv besprochenen Wirtschaftszweigen kann es zu Kooperationen kommen. Bei diesen Themengebieten können sächsische Unternehmen, besonders auch unsere vogtländischen, auf jahrelange, gewachsene Erfahrung zurückgreifen“, so MdB Hochbaum.

Zweiter 4-Länder-Marsch erneut ein großer Erfolg – Schirmherr MdB Hochbaum gratuliert den Gewinnern

Entlang des Grünen Bandes, der ehemaligen innerdeutschen Grenze, marschierten am 15. Oktober zahlreiche Teilnehmer des zweiten 4-Länder-Marsches. Nachdem die erste Auflage 2015 auf große Resonanz stieß, hatte sich die Reservistenkameradschaft Oelsnitz (Vogtland) (fb) entschlossen, in diesem Jahr in die nächste Runde zu gehen. Marschdistanzen von 6, 9, 12 und 42 Kilometern konnten die Starterinnen und Starter wahlweise zurücklegen. Die Teilnahme war dabei natürlich nicht nur Angehörigen der Bundeswehr vorbehalten. Gleichwohl kümmerte sich die Reservistenkameradschaft „Sperk“ aus Oelsnitz, mit Unterstützung der Reservisten-Landesgruppe Sachsen, tatkräftig um die Organisation der Veranstaltung sowie die Verpflegung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. In bester Bundeswehrtradition brachten viele für diesen Tag ihr Marschgepäck mit, um sich damit auf die lange Distanz von Ebmath nach Mödlareuth zu begeben.

„Den Leistungen der Starterinnen und Starter gebührt mein Respekt. Allein die fordernde Distanz von 42 Kilometern zu marschieren ist anspruchsvoll und eine hervorragende sportliche Leistung, bei der es in diesem Sinne keine Letztplatzierten gibt. Dennoch war es mir eine Freude den Gewinnern am Ziel in Mödlareuth gratulieren zu dürfen. Als Schirmherr des diesjährigen 4-Länder-Marsches gilt mein Dank zudem unserer gesamten Reservistenkameradschaft „Sperk“ aus Oelsnitz, der Kameradschaft aus Hof und den zahlreichen weiteren Helferinnen und Helfern, die diesen Tag ermöglicht haben“ so der vogtländische Bundestagsabgeordnete Robert Hochbaum. Er ist selbst Gründungsmitglied der Kameradschaft „Sperk“ und als Hauptmann der Reserve ein langjähriges Mitglied der Reservistenkameradschaft.

Der 4-Länder-Marsch dient als Symbol der Verbundenheit zwischen Tschechien und den Bundesländern Thüringen, Bayern sowie Sachsen. Auf dem geschichtsträchtigen Weg entlang des Grünen Bandes sollen die gemeinsame sportliche Leistung, der Marsch aber auch der Dialog beispielhaft für das gewonnene Vertrauen stehen und den Willen zur Einigkeit bzw. Kooperation zwischen diesen Ländern bekräftigen und das Gemeinschaftsgefühl stärken.

Für nächstes Jahr ist erneut ein 4-Länder-Marsch angedacht. Voraussichtlich wird dieser am 14. Oktober 2017 stattfinden. Interessenten sollten sich diesen Termin also schon im Kalender vormerken.

Newsletter Nr. 108 mit Infos aus Berlin und dem Vogtland

Die neue Ausgabe des Newsletters aus Berlin und dem Vogtland kann hier zum Lesen (PDF | 6,39 MB) abgerufen werden.

Themen sind unter anderem: der Besuch von Botschafter Philippe Étienne beim Europäischen Bauernmarkt und dem Unternehmen Buffet Crampon, das Benefizkonzert der Musikschule Markneukirchen, die Klausurtagung der CDU/CSU Arbeitsgruppe Verteidigung in Berlin, ein Doppeljubiläum in Sonthofen, das TVF Starkbierfest in Plauen und die deutsche Flüchtlings- und Asylpolitik.

Viel Freude beim Lesen!

Feldjäger zu Gast bei MdB Robert Hochbaum

Im Rahmen einer politischen Weiterbildung traf heute eine Abordnung der Feldjäger mit MdB Robert Hochbaum im Bundestag zusammen. Die Feldjäger um Hauptmann Martin Wonneberger, sind der 3. Kompanie des Feldjägerregiments 1 in Berlin zugehörig.

Gemeinsam erörterten sie Handlungsmöglichkeiten der Bundeswehr bei einem Einsatz im Inland. Ein Thema, mit dem sich der vogtländische Abgeordnete, selbst ehemaliger Feldjäger und aktiver Reservist, bereits seit einiger Zeit beschäftigt.

Weiterlesen „Feldjäger zu Gast bei MdB Robert Hochbaum“

Osternewsletter 2016 – Ausgabe Nr. 107

Die Osterausgabe des Newsletters aus Berlin und dem Vogtland kann hier zum Lesen (PDF | 969 kB) abgerufen werden.

Themen sind unter anderem: die Terroranschläge in Brüssel, die Heimtextilmesse in Frankfurt am Main, die Frühjahrsklausur der sächsischen CDU-Bundestagsabgeordneten und der Neujahrsempfang von Ralf Oberdorfer, Oberbürgermeister von Plauen.

Die besten Wünsche für die Osterzeit!

Firmenbesuch: Botschafter Étienne und MdB Hochbaum bei Buffet Crampon in Markneukirchen

Anlässlich des 21. Europäischen Bauernmarktes reiste der französische Botschafter, S.E. Philippe Étienne am 5. März ins Vogtland. Der zweite Teil seines Besuches galt dabei der Unternehmensgruppe Buffet Crampon.

Begleitet wurden Botschafter Étienne und seine Gattin Patricia von MdB Robert Hochbaum mit Ehefrau Mandy, MdB Yvonne Magwas, MdL Andreas Heinz und Landrat Rolf Keil. Am Unternehmenssitz in Markneukirchen angekommen nahm sie CFO Jochen Keilwerth in Empfang, der mit einer Präsentation einen Überblick zur Unternehmensstruktur gab. Botschafter Étienne interessierte sich dabei besonders für die Hintergründe zur Übernahme durch den französischen Investor. Die Produktionsleiter Joachim Stark und Carsten Göpf präsentierten anschließend beispielhaft einige Instrumente aus der Produktpalette der Buffet Crampon Group. Einen besonderen Eindruck hinterließen dabei die meisterhaft gefertigten Klarinetten und Saxophone.

Weiterlesen „Firmenbesuch: Botschafter Étienne und MdB Hochbaum bei Buffet Crampon in Markneukirchen“

Staatsbesuch aus Frankreich beim 21. Europäischen Bauernmarkt in Plauen

Am vergangenen Samstag, dem 5. März, fand auf den oberen Etagen des Möbelhauses Biller in Plauen der Auftakt des 21. Europäischen Bauernmarktes statt. 2016 ist Frankreich das Partnerland und dementsprechend waren zahlreiche Stände mit kulinarischen Spezialitäten des Landes vertreten. Zu diesem Anlass kündigte sich hoher Besuch an. Auf Vermittlung von MdB Robert Hochbaum begab sich S.E. Philippe Étienne, Botschafter von Frankreich, gemeinsam mit seiner Frau Patricia auf den Weg ins Vogtland. Hochbaum holte beide am Leipziger Hauptbahnhof ab, um mit Ihnen rechtzeitig zu den agrarpolitischen Gesprächen beim Bauernmarkt einzutreffen.

Weiterlesen „Staatsbesuch aus Frankreich beim 21. Europäischen Bauernmarkt in Plauen“

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑