Robert Hochbaum

Archiv

Die neue Ausgabe des Newsletters aus Berlin und dem Vogtland kann hier zum Lesen (PDF | 1,43 MB) abgerufen werden. Themen sind unter anderen: der Terroranschlag in Berlin, Dienstreisen u.a. nach Moskau, New York und Istanbul, der Bundesweite Vorlesetag und der 4-Länder-Marsch. Unsere Weihnachtsgrüße werden überschattet von den schlimmen Ereignissen in Berlin. Dennoch möchten wir es nicht versäumen Ihnen auf diesem Weg eine friedliche und gesegnete Weihnachtszeit, erholsame Feiertage und einen guten Jahreswechsel zu wünschen.

Den Schutz vor Biowaffen auszubauen und das Biowaffenübereinkommen zu stärken, das ist Inhalt des gemeinsamen Antrags von CDU/CSU und SPD (BT-Drucksache 18/10017). Als Vorsitzender des Unterausschusses Abrüstung, Rüstungskontrolle und Nichtverbreitung eröffnete MdB Robert Hochbaum die Beratung über diesen Antrag in der 196. Sitzung des Deutschen Bundestages. Hier ein Video seiner Rede (5:12 Min. / ca. 74 MB): Im Wortlaut zu finden im Plenarprotokoll vom 20.11.2016 (18/196).

Nur einen kurzen Zwischenstopp legte der vogtländische Bundestagsabgeordnete Robert Hochbaum in Berlin ein, bevor es für Ihn heute weiter ging nach Budapest, zur Frühjahrstagung der Parlamentarischen Versammlung der NATO. Noch bis Mittwochabend leitete er die deutsche Delegation bei der NVV-Überprüfungskonferenz in New York, in der Nacht zum Donnerstag startete dann sein Rückflug nach Deutschland. In der ungarischen Hauptstadt trifft sich Hochbaum heute zum Briefing mit der deutschen Botschafterin, bereits morgen tritt die… Weiterlesen

In New York trifft sich seit dem 27. April die internationale Staatengemeinschaft bei der 9. Überprüfungskonferenz zur Nichtverbreitung von Kernwaffen im UNO Hauptquartier. In seiner Funktion als Vorsitzender des Unterausschusses Abrüstung, Nichtverbreitung und Rüstungskontrolle im Deutschen Bundestag leitet der vogtländische Abgeordnete Robert Hochbaum die deutsche Delegation. Vom 10.-14. Mai treffen sich Deutschlands Vertreter mit zahlreichen internationalen Entscheidungsträgern, so u.a. Delegierte aus den USA, Russland, Großbritannien, Frankreich, Ägypten, Israel und dem Iran. Dem Vertrag über die Nichtverbreitung von… Weiterlesen

Der Vorsitzende des Unterausschusses Abrüstung, Rüstungskontrolle und Nichtverbreitung, MdB Robert Hochbaum empfing heute am 9. April den Direktor des United Nation Institute of Disarmament Research (UNIDIR), Jarmo Sareva und dessen Delegation in seinem Bundestagsbüro. Direktor Sareva ist Finne und war zuletzt bis 2014 stellvertretender Generalsekretär der UN Abrüstungskonferenz (UNCD). Davor leitete er die Sparte Abrüstungs- und Friedenspolitik in der Hauptabteilung der Generalversammlung und des Konferenzmanagements der UN in New York. Bei diesem… Weiterlesen

Zu den Anträgen der Fraktionen Bündnis 90/Die Grünen „Neue Dynamik für nukleare Abrüstung- der Humanitären Initiative beitreten“; „VN -Resolution zu Uranmunition zustimmen“ und Die LINKE „In UN-Generalversammlung der Uranwaffen-Resolution zustimmen“

Zum Sendeformat Dienstags Direkt war MdB Robert Hochbaum gestern Abend Gast im Studio von MDR1 Radio Sachsen. Im Mittelpunkt der Gesprächsrunde standen die Gräueltaten der IS-Milizen sowie die Handlungsmöglichkeiten und Maßnahmen der internationalen Gemeinschaft gegen den IS-Terror.