Gemeinsam vor Ort: MdBs Schummer und Hochbaum im integrativen Hotel der FAW Plauen

Gestern, am 27. August, besuchten die Bundestagsabgeordneten Uwe Schummer und Robert Hochbaum gemeinsam das Best Western Hotel in Plauen. MdB Schummer ist Beauftragter
der CDU/CSU-Bundestagsraktion für die Belange der Menschen mit Behinderung und trat die Reise aus seinem Wahlkreis Viersen (NRW) an.

Der Besuch wurde initiiert vom Vorsitzenden Geschäftsführer der Fortbildungsakademie der Wirtschaft gGmbH (FAW), Herrn Richard Nürnberger. Das Best Western Hotel ein Integrationshotel der FAW, bei dem die Eingliederung seelisch behinderter Menschen in die Arbeitswelt im Vordergrund steht. Dieser Erfolg soll durch eine Berufsausbildung gewährleistet werden, die neben der fachlichen auch eine behinderungsspezifische Betreuung bietet. Im Fokus liegt dabei die Zusammenarbeit aller Mitarbeiter im Hotel. Damit stellen sich die Teilnehmer den alltäglichen Herausforderungen, können sich so aber auch eigene Stabilität und Selbstsicherheit aneignen.

Weiterlesen „Gemeinsam vor Ort: MdBs Schummer und Hochbaum im integrativen Hotel der FAW Plauen“

Newsletter 103 seit heute online!

Ausgabe 103 des Newsletters aus Berlin und dem Vogtland kann seit heute zum Lesen abgerufen werden.

Wie immer gab es viel Spannendes und Wissenswertes der letzen Wochen zu berichten.
Themen sind diesmal unter anderem: die anstehenden Landrats- und Bürgermeisterwahlen, die Musikmesse in Frankfurt am Main, die BPA-Fahrt nach Berlin, Hochbaums Delegationsreise zur UN nach New York und die 750-Jahrfeier in Waldkirchen.

Viel Vergnügen bei der Lektüre!

Newsletter 103

Vogtland Regionalfernsehen zeigt informative Berichterstattung zu Berlinfahrten Hochbaums

Vogtländische Reisegruppen können bereits seit einigen Jahren auf Einladung ihres Bundestagsabgeordneten Robert Hochbaum Kurzreisen nach Berlin unternehmen. Organisiert werden die Touren von der Bundespresseamt (BPA) und vom Team des Abgeordneten. Dabei führt Hochbaum seine Gäste persönlich zu den Sehenswürdigkeiten und kommt so zugleich ins Gespräch mit den Vogtländerinnen und Vogtländern.

Beim Frühjahrsbesuch einiger Vogtländer im April war auch ein Team des Vogtland Regionalfernsehens unter den Gästen. Natürlich hatten die engagierten Reporter auch eine Kamera in ihrem Reisegepäck. In einer informativen, mehrteiligen Berichterstattung können nun alle Interessenten einen Einblick von den Erlebnissen auf so einer Reise bekommen.

Alle Videos © VRF

Vogtländische Reisegruppe zum Frühjahrsbesuch in Berlin

Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Robert Hochbaum begab sich am frühen Morgen des 16. April eine Reisegruppe aus dem Vogtland zu einer politischen Bildungsreise nach Berlin. Zu den Gästen gehörten unter anderen Mitstreiter der Erdachsendeckelscharnierschmiernippelkommission zu Pausa und ein Team des Vogtland Regionalfernsehens.

Wie bei fast jeder dieser Fahrten lies es sich Vogtlands Bundestagsabgeordneter Hochbaum trotz vollem Terminplan nicht nehmen, den Riesenden persönlich die Sehenswürdigkeiten im politischen Berlin zu zeigen. Diesmal standen das Bundeskanzleramt, das Bundesverteidigungsministerium und natürlich der Bundestag auf dem Programm. Daneben gab es mit dem Berliner Fernsehturm, einer Fahrt auf der Spree und einem Besuch beim ZDF-Morgenmagazin auch einen kulturell geprägten Reiseteil.

Für die Erdachsendeckelscharnierschmiernippelkommission schlug bei der Übertragung des Morgenmagazins die Gunst der Stunde. Sie hatten sich für den besonderen Anlass in ihre Tracht gekleidet und wurden prompt zur Anmoderation des Wetterberichts eingespannt. Die Chance dabei für ihre Erdachsenstadt und das Vogtland zu werben, ließen sich die Kommissionsmitglieder natürlich nicht entgehen. Die Resonanz war groß und auch die Freie Presse berichtete.

Nachdem am 18. April dann alle Reisenden wieder gesund und munter im Vogtland angekommen waren, hat auch das Team des Vogtland Regionalfernsehens über seine Erlebnisse auf dieser Fahrt im neuen, täglichen Nachrichtenmagazin „Vogtland Aktuell“ berichtet.

Hier ein Ausschnitt:

Im Interesse der Sicherheit: Interview mit dem VRF (Teil 2)

Nach seinem Skype-Interview am gestrigen Tag meldete sich Vogtlands Bundestagsabgeordneter Robert Hochbaum auch heute wieder beim VRF, diesmal via Skypetelefonie aus dem Flüchtlingslager in Islahiye an der türkisch-syrischen Grenze.

Da ihm eine direkte Videoverbindung technisch nicht möglich war, hielt MdB Hochbaum seine bewegenden Eindrücke auf Fotos fest.
Das Interview ist wieder Teil der Nachrichtensendung des VRF und kann ebenso auf dem YouTube Kanal VRFdirekt  abgerufen werden.

Im Interesse der Sicherheit: Ein Skype-Interview mit dem VRF (Teil 1)

Als Mitglied der Deutschen Delegation bereist Vogtlands Wahlkreisabgeordneter Robert Hochbaum seit dem 10. März die Türkei.
Am zweiten Tag der Dienstreise stand er dann Studioleiterin Anne Vogel vom Vogtland Regionalfernsehen zu einem kurzen Interview via Skype zur Verfügung.

Das Interview ist Teil der tagesaktuellen Nachrichtensendung des VRF und kann auch auf dem YouTube Kanal VRFdirekt abgerufen werden.

Bereits einen Tag später, am 12.03. meldete sich MdB Hochbaum via Skypetelefonie abermals beim vogtländischen Sender. Diesmal aus einem Flüchtlingslagers in Islahiye an der türkisch-syrischen Grenze, einem der aktuellen Brennpunkte in dieser Region.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑